Banner

Das InGef - Institut für angewandte Gesundheitsforschung Berlin konzentriert seine Forschungsprojekte vornehmlich auf an-wendungsnahe Themen, die kurz- und mittelfristig Einfluss auf die medizinische und wirtschaftliche Versorgungsqualität und Loyalität der Krankenversicherten haben.

InGef ist ein Tochterunternehmen der spectrumK GmbH. spectrumK deckt als Dienstleistungsunternehmen im Gesundheits-wesen für gesetzliche Krankenkassen und Pflegekassen alle wesentlichen Elemente der gesamten Dienstleistungskette ab und hat über 10 Jahre Dienstleistungserfahrung in den Bereichen Beschaffung, Versorgung, Versorgungsforschung, Pflege, Finanzen, E-Services, Recht sowie Analyse und Beratung.

Das Team EVA & Versorgungsanalytik ist u. a. für die statistische Programmierung im Bereich der Versorgungsanalytik, Evaluation von digitalen Gesundheitsanwendungen sowie Programmierung von Machine Learning Modellen zuständig.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

Data Scientist im Gesundheitswesen (m|w|d)
zunächst für zwei Jahre befristet, Verlängerung ist angestrebt

IHRE AUFGABEN

  • Planung und Durchführung von Projekten auf GKV - Routinedaten aus dem Bereich Wirtschaftlichkeitsanalysen, Entwicklung von Prädiktionsmodellen, Versorgungsforschung, Gesundheitsökonomie und Pharmakoepidemiologie           
  • Durchführung der statistischen Programmierung in R und Python           
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Forschungsprojekten basierend auf Routinedaten von Krankenkassen möglich (u. a. Anwendung von maschinellen Lernverfahren)
  • Aufbereitung und Kommunikation von Studienergebnissen gegenüber externen Projektpartnern
  • Unterstützung bei der Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen und Fachvorträgen

IHR PROFIL

  • Abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium in den Bereichen Statistik, Biometrie, Informatik, Data Science oder verwandten Fachrichtungen
  • Sehr gute Kenntnisse in der Programmierung mit R (erste Erfahrungen in Python, sowie mit Codeversionierungstools sind von Vorteil)
  • Erfahrungen in der Konzeption & Programmierung von Machine Learning Modellen (erste Erfahrungen in der Anwendung von Gradient Boosting, NLP und Deep Learning sind von Vorteil)
  • Kenntnisse in den Bereichen Epidemiologie, Public Health oder Gesundheitsökonomie sowie im Krankenkassenumfeld sind von Vorteil
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise sowie sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • Die Fähigkeit, sowohl im Team als auch selbstständig zu arbeiten

UNSER ANGEBOT

  • Umfangreiche Möglichkeiten zur Fortbildung und persönlichen Weiterentwicklung in anspruchsvollen wissenschaftlichen Projekten im Bereich Versorgungsforschung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Erste-Hilfe-Kurse auf freiwilliger Basis
  • Bahncard bei Bedarf
  • Modern eingerichtete Büroarbeitsplätze
  • Gute Verkehrsanbindung
  • Leasing eines Job-Rades

IHRE ANSPRECHPARTNERINNEN

  • Birgit Berghoff
    Tel: +49 30 586945-171
  • Vivien Franz
    Tel: +49 30 586945-175

IHRE BEWERBUNG

Wenn Sie diese anspruchsvolle Aufgabe reizt, freuen wir uns auf die Zusendung Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen.
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung